Mechanik

Feinmechanik und Kunststoff

Funktionalität, Stabilität, Toleranzen und Entwicklung nach dem optimalen Verhältnis von Kosten und voraussichtlichem Absatzvolumen genießen oberste Priorität bei der Entwicklung von Produkten und Teilen. Unsere Erfahrung bei der Produkt-/Teileentwicklung erstreckt sich von Einzelstücken/Prototypen in kleinen Serien bis zur Massenfertigung (>1 Mio. Stck.). Prototypen und Versuchsmodelle sind ein selbstverständlicher Teil unserer Aufgaben im Hinblick auf Erprobung, Risikominimierung und Erwartungsabstimmung.

CREADIS hat Erfahrung bei der Entwicklung von Industrie- und Einmalprodukten bis hin zu Produkten für den Endkunden – eben allen Produkten bei denen Industriedesign, Funktionalität und Preis zu einer Einheit verschmelzen müssen. Bei mehreren CREADIS Produktentwicklungen sind patentierbare Lösungen entstanden.

Wir arbeiten mit unseren anderen Fachdisziplinen wie Hardware, Akustik, Lichttechnik und Fluidtechnik zusammen und verfügen daher über großes Sach- und Fachwissen innerhalb von Produktionstechnologien, die in diesem Zusammenhang stehen.

Dabei handelt es sich beispielsweise um:

• Kunststoffspritzguss
• Spanabhebende Verfahren (mehrachsig gedreht, gefräst, geschliffen)
• Dünnblech (Stanzen und Biegen)
• Druckguss
• MIM-Spritzgießen
• Laser (Schneiden und Schweißen)
• Verbindungstechnik (Klebeband, Kleber, Schnappverschluss, Ultraschallschweißen, Schrauben, Dichtungen u. a. )
• Oberflächenbehandlung/Finish und Dekoration (Lackierung, PVD, IMD, Aufdrucke verschiedener Art)
• Mikroteile
• Elektrische Verbindungen